5. Juli 2017

Minimalism & Simple Living {Moodboard}

Ich bin ein visueller Mensch. Ich denke in Bildern (manchmal sogar in ganzen Filmszenen) und gestalte immer wieder Moodboards, wenn ich mich mit etwas Neuem beschäftige. Begonnen habe ich damit während meines Studiums, um die teilweise recht komplexen und trockenen Inhalte besser zu verstehen und vor allem, um erst einmal Zugang zu ihnen zu bekommen. Diese Vorgehensweise hilft mir sehr und ist mir ans Herz gewachsen.

Als ich anfing, mich über die Themen Minimalism und Simple Living zu informieren, wurde ich regelrecht erschlagen von Informationen, "Tipps", Handlungsanweisungen und Dogmen. Ich wurde von der Fülle an Informationen schlicht und ergreifend überrollt und fühlte mich überfordert. 

Ich brauchte eine Pause. Ich versuchte (fast schon verzweifelt), all diese Informationen zu verarbeiten, aber es gelang mir kaum. All diese "ultimativen Wege" waren etwas zu viel. Wie oft las ich Sätze wie "Wie Minimalismus Dein Leben rettet" oder "Vereinfache Dein Leben und Du wirst ein besserer Mensch" und dachte nur: Ich muss nicht gerettet werden, mein Leben ist nicht in Gefahr und ein besserer Mensch muss ich auch nicht werden, denn ich bin - so wie ich bin - genau richtig. Vieles von dem, was ich las, war so ernst, so dogmatisch, so kompromisslos. Was mir hier fehlte, war die Leichtigkeit (des Seins), die Freude und der Fokus auf das "Glücklich-sein". Ich brauche so etwas.

Dennoch mochte ich weiterhin die eigentlichen Leitgedanken der Themen. Ich erstellte ein Moodboard, dass mir dabei half, meinen Fokus auf die Dinge zu richten, die mir wichtig sind und auf die ich mich konzentrieren und in den Mittelpunkt stellen möchte: meine Leitlinien sozusagen. Es funktionierte. Ich recherchierte nun anders: weniger Quantität, mehr Qualität und wurde fündig. Besonders ein Buch gefiel mir sehr (endlich etwas Leichtigkeit!) und half mir dabei, meinen Weg (meine Reise) zu starten: genauso wie es sich für mich richtig anfühlt. 

Mein Moodboard habe ich mir in meinen Kalender geklebt und erinnert mich so täglich an das, was für mich Minimalism und Simple Living ausmacht.



Credits:


1, 2, 3, 4, 5, 6

Follow my blog with Bloglovin
Schreib ein Kommentar
Kommentar veröffentlichen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature