Im Hier und Jetzt bleiben - klingt simpel und leicht, ist es aber ganz und gar nicht. Zumindest nicht für einen Menschen wie mich, der (ob ich es will oder nicht) instinktiv eher so "funktioniert": Warum das Heute genießen, wenn du dir Sorgen um das Morgen machen kannst. Eine ziemlich bescheuerte Einstellung, aber so bin ich nun mal programmiert und das zu ändern, ist wahrlich nicht leicht.

Denn anders als bei einem Computer kann ich dieses Programm nicht einfach deinstallieren und ein neueres, ein besseres installieren und alles ist gut. Nein, meine Programmierung zu ändern, bedarf harter Arbeit - aber jede Minute dieser Arbeit ist es wert. Denn ich kenne mein Ziel genau und weiß, dass das neue Programm (das Hier und Jetzt genießen) deutlich besser für mich ist und mich glücklicher macht.

Und da StreifenLiebe nun mal Teil meines BUGfixing-Prozesses ist, habe ich mich entschieden, diese kleinen, aber so unheimlich wichtigen und wertvollen Momente (Erlebnisse & Co.) im Hier und Jetzt auf StreifenLiebe festzuhalten. Denn das hilft mir dabei, diesen Momenten (nochmals) meine volle Aufmerksamkeit zu widmen und sie durch die Dokumentation festzuhalten, eine Art von Erinnerungsschatzkiste zu schaffen. Und folge damit dem Gedanken von Cesare Pavese:

We do not remember days, 
we remember moments. 

#moments I

Im Hier und Jetzt bleiben - klingt simpel und leicht, ist es aber ganz und gar nicht. Zumindest nicht für einen Menschen wie mich, der (ob ich es will oder nicht) instinktiv eher so "funktioniert": Warum das Heute genießen, wenn du dir Sorgen um das Morgen machen kannst. Eine ziemlich bescheuerte Einstellung, aber so bin ich nun mal programmiert und das zu ändern, ist wahrlich nicht leicht.

Denn anders als bei einem Computer kann ich dieses Programm nicht einfach deinstallieren und ein neueres, ein besseres installieren und alles ist gut. Nein, meine Programmierung zu ändern, bedarf harter Arbeit - aber jede Minute dieser Arbeit ist es wert. Denn ich kenne mein Ziel genau und weiß, dass das neue Programm (das Hier und Jetzt genießen) deutlich besser für mich ist und mich glücklicher macht.

Und da StreifenLiebe nun mal Teil meines BUGfixing-Prozesses ist, habe ich mich entschieden, diese kleinen, aber so unheimlich wichtigen und wertvollen Momente (Erlebnisse & Co.) im Hier und Jetzt auf StreifenLiebe festzuhalten. Denn das hilft mir dabei, diesen Momenten (nochmals) meine volle Aufmerksamkeit zu widmen und sie durch die Dokumentation festzuhalten, eine Art von Erinnerungsschatzkiste zu schaffen. Und folge damit dem Gedanken von Cesare Pavese:

We do not remember days, 
we remember moments. 

ni.cole.ma.ri@instagram

moments of mine 2015-2019. Design by Fearne.