1000 Fragen an mich selbst

21. Februar 2018



Im Grunde bin ich immer pünktlich. Und wenn ich mal spät dran bin, dann höchstens im Rahmen der akademischen Viertelsunde. Dass ich aber fast zwei Monate zu spät dran bin, ist eine Ausnahme. Nein, ich spreche hier natürlich nicht von einem Treffen im richtigen Leben, sondern davon, dass ich seit Januar regelmäßig etwas posten wollte, nämlich meine Antworten auf die 1000 Fragen an mich selbst.

Nachdem Johanna HIER zum Mitmachen aufgerufen hat, habe ich fleißig Antworten in mein Notizbuch geschrieben, aber es nie geschafft, sie auch zu posten. Warum, wieso, weshalb das nun so ist, kann ich mir selbst nicht so recht erklären. Ist jetzt aber auch egal, jetzt mache ich es ja. Und weil Johanna nun schon beim siebten Teil ihrer Reihe ist, ich aber nicht sieben einzelne Post schreiben und veröffentlichen wollte, habe ich mir ein Herz gefasst, eine der "goldenen Bloggerregeln" - nicht zu viel Text in einem Post packen - einfach mal komplett ignoriert (wie fast immer eigentlich) und alle bisherigen Fragen in diesen Post gepackt.

Aber keine Sorge: So viel Text ist es nicht, denn ich habe mir vorgenommen, alle Fragen spontan und kurz und knapp zu beantworten. Ich neige nämlich (alleine schon berufsbedingt) dazu, zu viel über alles nachzudenken, immer so ausführlich wie nur möglich zu beantworten und zu erklären. Ich mag das nicht sonderlich und möchte das ändern. Also sehe ich dies hier als Möglichkeit für mich, daran zu arbeiten. 

Und jetzt verliere ich keine weiteren erklärenden Worte, sondern komme direkt zu meinen Antworten auf die ersten 140 (!) Fragen der 1000 Fragen an mich selbst

#1

1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? 
Freitag. Brüsslerwaffeln, nach Originalrezept gebacken. Ein Desaster!
2. Mit wem verstehst du dich am besten? 
Mit meinem Mann und mit Hunden, definitiv mit Hunden.
3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? 
(Unnötige) Sorgen.
4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? 
Über die, die eigentlich keine sind. #daslebeneben
5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? 
Kommt auf die Umstände an. 
6. Woraus besteht dein Frühstück? 
Cappuccino, Dinkelflakes mit Mandeln oder Früchten und Milch.
7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? 
Otto, gerade eben.
8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? 
...
9. Was machst du morgens als erstes? 
Lächeln - und dann versuchen, nicht zu stolpern.
10. Kannst du gut vorlesen?
Jein. Ich dichte gerne Textzeilen dazu oder schweife ab.
11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? 
Mit vier Jahren war's vorbei. Weil ich die Vorstellung gruselig fand, dass ein fremder Mann einfach so zu uns in die Wohnung kommt und wild entschlossen war, dies zu verhindern, hat man mir die Wahrheit erzählt. Das war überaus beruhigend.
12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? 
Da fällt mir spontan nichts ein.
13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? 
Gelassenheit.
14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? 
Da ich kaum bis gar nicht fernsehe, keine.
15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? 
Vor über zwanzig Jahren.
16. Wie alt möchtest du gerne werden?
Das Alter ist mir egal, die Hauptsache ist, ich kann das Alter auch genießen.
17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? 
Keinen.
18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? 
Wie der Zerstörer der Welt.
19. Hättest du lieber einen anderen Namen? 
Ja.
20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? 
Eben noch, bei der Hunderunde.

#2

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?
Nein - und manchmal leider ja. 
22. Welche Tageszeit magst du am liebsten?
Der frühe Morgen.
23. Kannst du gut kochen?
Nein, sage ich. Ja, sagt mein Mann. 
24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?
Frühling und Herbst.
25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?
Ich kann mich nicht erinnern. 
26. Warst du ein glückliches Kind?
Kam auf die Umstände an.
27. Kaufst du oft Blumen?
Nein, nicht oft. 
28. Welchen Traum hast du?
Das Ende der Rasseliste für Hunde (oder alternativ einen Hundeführerschein für alle Hundebesitzer).
29. In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt?
Ich glaube, 10.
30. Welches Laster hast du?
Schokolade.
31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
 "Das Blubbern von Glück" von Barry Jonsberg.
32.Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?
Ich mag lange Haare.
33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?
Nein.
34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?
Das weiß ich gerade gar nicht.
35. In welchen Laden gehst du gern?
In den Blumenladen.
36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?
Ich gehe nicht in Kneipen. 
37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?
Ja, aber das bedeutet nicht, dass ich es auch mache. 
38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?
Heute: Hundetrainerin.
39. Willst du immer gewinnen?
Nein.
40. Gehst du in die Kirche?
Wenn mir danach ist, ja. 

#3

41. Trennst du deinen Müll?
Ja.
42. Warst du gut in der Schule?
Ja. 
43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?
10 Minuten.
44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?
Ja. In meinen Augen ist es Hybris zu denken, dass es außer uns Menschen kein anderes vergleichbares Leben im Universum gibt. 
45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?
 5 Uhr, wenn ich lange schlafe, dann 6 Uhr.
46. Feierst du immer deinen Geburtstag?
Nein.
47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?
...
48. Welchen Raum in deiner Wohnung machst du am liebsten?
Unsere Wohnküche.
49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?
Bin gerade dabei. 
50. Was kannst du richtig gut?
Anderen Hoffnung geben und sie fördern. 
51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?
Ich erinnere mich nicht.
52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?
Truman Capote: Marilyn & Co. Begegnungen.
53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?
Wie mein eigenes. Spontan gekauft (ebenso spontan wie unsere Hochzeit) und einfach perfekt.
54. Fürchtest du dich im Dunkeln?
Manchmal.
55. Welchen Schmuck trägst du täglich?
Meinen Ehering. 
56. Mögen Kinder dich?
Ja und ganz besonderes gerne, seitdem wir Otto haben.
57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?
Alle.
58. Wie mild bist du in deinem Urteil?
Bei anderen: milde, bei mir selbst: nicht so milde.
59. Schläfst du in der Regel gut?
Ja.
60. Was ist deine neueste Entdeckung?
Eine Hundewiese in den Niederlanden (direkt bei uns um die Ecke).

#4

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?
Ja.
62. Auf wen bist du böse?
Auf ignorante Menschen.
63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Nein.
64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet?
Nicht was, sondern wer: Ich mir selbst.
65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?
Nein (zum Glück). 
66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?
Die, die mich zum Lächeln bringt. Passiert ganz unbewusst und schon geht's los.
67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?
Ich verstehe diese Frage nicht. 
68. Was war deine größte Anschaffung?
...
69. Gibst du Menschen eine zweite Chance?
Ja (manchmal leider).
70. Hast du viele Freunde?
Aus der heutigen Sicht (Social Media und Co) wohl eher nein. Stimmt mich aber gar nicht traurig.
71. Welches Wort bringt dich auf die Palme?
Kampfhund.
72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?
Ja, als Kind.
73. Wann warst du zuletzt nervös?
Heute. 
74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause.
Meine Familie. 
75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?
Presse.
76. Welches Märchen magst du am liebsten?
Alle Grimmschen Märchen im Original (sind düsterer als die heutigen Versionen).
77. Was für eine Art Humor hast du?
Einen sehr eigenwilligen.
78. Wie oft treibst du Sport?
Momentan zu selten (lässt man die ausgiebigen Hunderunden weg).
79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?
Das weiß ich nicht. 
80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?
Das weiß ich nicht.

#5

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?
...
82. Was hat dich früher froh gemacht?
Geborgenheit.
83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?
Jeans, Chucks, Ringelshirt. 
84. Was liegt auf deinem Nachttisch?
Eher steht: ein Bild von meinem Vater und mir und ein Bild von meinem Mann und mir. 
85. Wie geduldig bist du?
Mit anderen: sehr geduldig, mit mir selbst eher weniger (ich arbeite daran).
86. Wer ist dein gefallener Held?
Ich habe keinen. 
87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?
Nein. Warum sollte ich?!
88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?
Mein bester Freund. 
89. Meditierst du gerne?
Immer weniger im klassischen Sinne. 
90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?
Mit aller Ruhe.
91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?
Ich habe kein spezielles, es sind mehrere.
92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App?
Ich nutze What’s App nicht (wenn dein Mann Informatiker ist, dann willst du das nicht installieren).
93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein?
Definitiv "nein" (ich hab' einen Rottweiler mit ausgeprägter Meinung)
94. Gibt es ein Gerücht über dich?
Sicherlich.
95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest?
...
96. Kannst du gut Auto fahren?
Was bedeutet gut?  Wenn es "zu schnell, aber sicher" bedeutet, dann ja.
97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?
Das hängt von davon ab, wie man das Wort "nett" definiert. Meint man damit "belanglos", dann nein. Meint man damit sympathisch, dann ja.
98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?
Vieles.
99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?
Ich gehe abends nicht aus, nur auf Hunderunden.
100. Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen?
Ja (siehe Frage 96). 

#6

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?
Weiß ich nicht. 
102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?
Grau und weiß. Und die schwarz-weiß-Ringelkombi.
103. Holst du alles aus einem Tag heraus?
Ich versuche es.
104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?
Immer nur eine - aber dann komplett auf DVD.
105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?
In vielen. 
106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?
Leider nein. 
107. Wer kennt dich am besten?
Gute Frage. Da ich selbst oft von mir überrascht bin, falle ich schon einmal weg.
108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?
Wäsche aufhängen. 
109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?
Ja.
110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?
Zeit mit meiner Familie und Zeit für mich.
111. Bist du stolz auf dich?
Manchmal ja.
112. Welches nutzlose Talent besitzt du?
Wortneuschöpfungen und Stolpern.
113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?
Ja.
114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?
Ich trinke keinen Alkohol, weil es mir nichts gibt. 
115. Welche Sachen machen dich froh?
Fröhlichkeit und Zuversicht.
116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut?
Nein.
117. Welches Wort sagst du zu häufig?
Okay.
118. Stehst du gern im Mittelpunkt? 
Nein, das ist mir unangenehm.
119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?
Für das Hier und Jetzt.
120. Sind Menschen von Natur aus gut?
Was bedeutet gut?

#7

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?
Nein, nicht mehr.
122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?
Für das Gute und das Schlechte. Und insbesondere meinem Vater für die beiden besten Ratschläge, die ich bisher bekommen habe: 1. Stelle niemals Fragen, auf die Du die Antworten nicht hören möchtest und 2. Wenn Du nichts Nettes zu sagen hast, sage lieber nichts.
123. Sagst du immer, was du denkst?
Ich arbeite daran, es nicht mehr zu tun - und frage mich, bevor ich etwas sage, immer häufiger: "Möchte ich jetzt lieber nett sein oder ehrlich?"
124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?
Nein.
125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?
Den Schmerz, den der Tod auf der Seele hinterlässt.
126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro?
Essen vielleicht?!
127. Verliebst du dich schnell?
Nein.
128. Woran denkst du, bevor du einschläfst?
Ich versuche, an das Positive des Tages zu denken. Aber in Wirklichkeit fahren meine Gedanken meistens Achterbahn.
129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?
Freitag.
130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?
Meine Familie.
131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?
...
132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?
Oh ja. Ich wollte als kleines Kind den "Mann aus den Bergen" heiraten, einfach nur, weil er einen Bart hatte und mit einem Bären zusammengelebte und später dann Jim Morrison, aber nur unter der Bedingung, dass er immer einen Bart tragen müsse. Ihr merkt, ich hab' da so Faible für Bärte - und das hat sich bis heute nicht geändert.
133. Was ist dein Traumberuf?
Hundetrainerin.
134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?
Ich arbeite daran.
135. Was kannst du nicht wegwerfen?
Leider noch so einiges.
136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?
Meine Lieblingsblogs.
137. Sind die besten Dinge im Leben gratis?
Oh ja.
138. Hast du schonmal etwas gestohlen?
Als Kind einen Lolli, war eine Mutprobe - und ich hatte so ein schlechtes Gewissen, dass ich sofort zurückgegangen bin und fünf Lollis gekauft, aber nur vier mitgenommen habe.
139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?
Ich backe lieber.
140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?
Eine Minute? Da ich richtig schlecht darin bin, mich zu entscheiden, wäre eine Minute total sinnlos.

kommentare

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (ggf. auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de). Angaben zu Email, Name und Website sind optional.

Latest Instagrams

© momentsofmine--------Impressum / Datenschutz--------Design by FCD.