Minimalismus: Bullet Journal Inspirationen

26. März 2018

Schon als Kind hatte ich eine große Schwäche für Notizbücher. Ich habe darin alles Erdenkliche gesammelt: Gedanken, Zeichnungen, tolle Erlebnisse, diverse Listen, Wünsche usw. Ein Sammelsurium meines kindlichen Lebens. Und darin hat sich im Grunde bis heute nicht viel geändert, eben nur, dass es neben den Notizbüchern auch noch Kalender gab. Jahrelang führte ich alles parallel: Notizbücher für diverse Zwecke (z.B. den Blog, berufliche Ideen, wissenschaftliche Arbeiten etc.) und eben meine Kalender, manchmal sogar zwei gleichzeitig: einen für private, einen für berufliche Termine. Irgendwann wuchs mir das alles über den Kopf und ich verlor den Überblick. Frustration machte sich breit; ich suchte nach einer besseren Lösung. Und ich fand sie, dank Ryder Carrolls Idee eines Bullet Journals. 

Damals noch ziemlich unbekannt, sorgte Ryder Carroll mit seiner Idee für Furore: Ein Notizbuch für einfach alles. Ein Kalender und Notizbuch in einem, das war keine gänzlich neue Idee. Aber Carroll brachte alles in einer speziellen Struktur zusammen, die vor allem für eines steht: für den Menschen, der das Bullet Journal führt, flexibel und individualisierbar, genauso wie man es eben benötigt. Jeder kann genau das daraus machen, was er möchte. Das hat mich sofort angesprochen. 

Was ist ein Bullet Journal?

Wer könnte diese Frage besser beantworten, als der Erfinder selbst: 


Einfach, oder?! Und das Beste: Ihr könnt das System genau Euren Wünschen, Vorlieben und Bedürfnissen anpassen.

Noch mehr umfassende Informationen rund ums Bullet Journal findet Ihr HIER.


Bullet Journal Inspirationen

Sucht man heute im Netz nach "Bullet Journal" bekommt man unzählige Treffer und vor allem eine ganze Menge an Inspirationen. Von überaus kunstvollen Bullet Journals bis hin zu sehr einfachen, sehr ursprünglichen Bullet Journals (also eher traditionell im Sinne Carrols) findet man alles. Ich persönlich bevorzuge die minimalistische Bullet Journal-Version. Ein Kalender und ein Notizbuch in einem, ohne viel Schnickschnack. Mir geht es vorrangig um den Inhalt und eine klare Struktur, weniger um eine kunstvolle Gestaltung (die ich bei anderen stets bewundere). Und dennoch mag ich es hübsch, aber eben reduziert. Da kommt mir eine minimalistische Gestaltung sehr entgegen - und diese Vorliebe teilen ich mit vielen:

Noch mehr minimalistische Bullet Journal-Inspirationen findet Ihr auf meiner BuJo-Pinterestpinnwand HIER.


Und auch auf Instagram wird man schnell fündig: #minmalbujo, #minimalbulletjournal, #minimalistbulletjournal um nur drei von unzähligen Hashtags zu nennen. Meine persönlichen Instagramlieblinge sind diese inspirierenden Accounts:


Chloe Linn @dailynoted




Viel Freude mit all den Inspirationen...

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (ggf. auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de). Angaben zu Email, Name und Website sind optional.

Instagramlieblinge

© momentsofmine--------Impressum / Datenschutz--------Design by FCD.