8. April 2018

1000 Fragen an mich selbst (8-14)

Die Sache mit der Pünktlichkeit muss ich wohl revidieren. Ich bin nämlich schon wieder recht spät dran, was das Beantworten der "1000 Fragen an mich selbst" angeht. Ich bewundere Johanna und alle anderen, die es schaffen, wöchentlich die Fragen zu beantworten. Ich bekomme das (noch?!) nicht so hin. Aber egal: Dann wird aus der Not halt nun ne Tugend - oder anders ausgedrückt: So gibt es hier heute eben viele erhellende Antworten auf die 1000 Fragen über mich.

 #8

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?
Ich verreise nicht gerne. Aber Kanada wäre sicherlich eine Reise wert.
142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?
Diese Frage habe ich mir schon oft gestellt. Aber wenn ich genauer darüber nachdenke, dann hat wohl jede Kraft auch ihre Schattenseiten, die ich vielleicht nicht so gut finden würde. Nehmen wir nur Gedankenlesen: Was wenn mir die Gedanken nicht gefallen? Sie mich verletzen? Was macht das dann mit mir? - Aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich gerne die Zeit anhalten können: Um die schönen Momente länger festhalten und die weniger schönen in Ruhe analysieren zu können.
143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?
Das passiert mir leider recht häufig. Ich habe ein Talent für Fettnäpfchen.
144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?
Oh, da gibt es einige. Ganz vorne ist aber dieses HIER, weil es mich an einen unserer Lieblingspatenhunde erinnert: ein wundervoller Pit Bull, der sich so rhythmisch bewegte, dass sein Gang exakt zu den Beats des Liedes passte.
145. Wie flexibel bist du?
Das hängt von den Situationen ab.
146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?
Nein.
147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?
Ich beobachte die anderen Menschen, lese und analysiere ihre Körpersprache. So komme ich nicht aus der Übung.
148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?
Ich sehe keinen Unterschied.
149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?
Beides ist mir gleich. Ich esse, was ich mag und Sport mache ich sowieso.
150. Führst du oft Selbstgespräche?
Ja!
151. Wofür wärst du gern berühmt?
Ich möchte nicht berühmt sein.
152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?
Nicht gut.
153. Wen würdest du gern besser kennenlernen?
Meinen Rottweiler. Er gibt mir immer noch Rätsel auf.
154. Duftest du immer gut?
Ich hoffe ja.
155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?
Ich zähle sie nicht.
156. Googelst du dich selbst?
Nein. Wozu?
157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?
Die Mondlandung. Dann würde ich vielleicht glauben, dass es sie wirklich gegeben hat.
158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?
Nein.
159. Sprichst du mit Gegenständen?
Ja.
160. Was ist dein größtes Defizit?
Das kann ich nicht sagen. Spontan würde ich meine Ungeduld nennen.

 #9

161: Bist du eher ein Hundetyp oder ein Katzentyp? 
Hunde.
162: Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest? 
Das weiß ich nicht so recht. Ich bin eigentlich wie immer.
163: Isst du eher, weil du Hunger hast oder Appetit? 
Da ich häufig vergesse, zu essen, wohl aus Hunger.
164: Tanzt du manchmal vor dem Spiegel? 
Nö.
165: In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen? 
Ich bin davon überzeugt, dass wir alle Individuen sind, die sich zwar in vielen Dingen ähnlich sind, aber in Kleinigkeiten grundlegend unterscheiden.
166: Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?
Die Goonies.
167: Bleibst du auf Partys bis zum Schluss? 
Nein.
168: Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört? 
Diesen HIER. Immer im Auto und richtig laut.
169: Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor? 
Ja.
170: Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?
Vor Kurzem.
171: Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag? 
Meiner Familie.
172: Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast? 
Unentschieden zwischen: "Wenn Du nichts Nettes zu sagen hast, dann sag besser nix." und "Stelle keine Fragen, auf die Du die Antworten nicht hören willst."
173: Was fällt dir ein, wenn du an den Sommer denkst?
Hitze und Füßewetter.
174: Wie duftet dein Lieblingsparfüm? 
Leicht und frisch.
175: Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen? 
Meine eigene.
176: Wie findest du dein Aussehen? 
An guten Tagen: gut. An schlechten Tagen: geht so.
177: Gehst du mit dir selbst freundlich um?
Meistens ja. Aber wenn nicht, dann bin ich sehr hart mit mir.
178: Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen? 
Darüber habe ich noch nie nachgedacht. Wenn ich es als notwendig ansehe, klar.
179: Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen? 
Ich habe fast jeden Film, den wir besitzen (und das sind weit über 1500) schon mehr als fünf Mal gesehen.
180: Füllst du gerne Tests aus? 
Hin und wieder.

 #10

181: Würdest du gerne in eine frühere Zeit versetzt werden?
Nein.
182: Wie egozentrisch bist du?
Ich bin nicht egozentrisch, das halte ich für ein Manko. Aber eine gesunde Portion Egoismus besitze ich.
183: Wie entspannst du dich am liebsten?
Das hängt von meiner Stimmung ab. Manchmal mit einem Spaziergang, manchmal mit Sport, manchmal einfach mit einem guten Film...
184: Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen?
Ja.
185:  Worüber grübelst du häufig?
Über fast alles. Schlimm!
186: Wie siehst du die Zukunft?
Hängt von meiner Stimmung ab.
187: Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen?
Das weiß ich nicht.
188: Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten?
Meinem Vater.
189: Wie verbringst du am liebsten deine Abende?
Mit meiner Familie.
190: Wie unabhängig bist du in deinem Leben?
Auf einer Skala von 1-10: 6.
191: Ergreifst du häufig die Initiative?
Ja.
192: An welches Haustier hast du gute Erinnerungen?
An alle.
193: Hast du genug finanzielle Rücklagen?
Nein.
194: Wirst du für immer dort wohnen bleiben, wo du jetzt wohnst?
Nein.
195: Reagierst du empfindlich auf Kritik?
Kommt auf die Person an.
196: Hast du Angst vor jemandem, den du kennst?
Ja.
197: Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst?
Nicht so oft wie ich sollte.
198: Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht?
Über einen Satz eines anderen Hundehalters über seinen Hund, der ohne Leine und Maulkorb auf meinen zu kam: "Sie beißt, daher kein Maulkorb." Versteht das jemand?!
199: Glaubst du alles, was du denkst?
Vieles davon leider schon.
200: Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben?
Unsere Hochzeit. Aber ob die legendär war, bezweifle ich doch stark.

#11

201: Wie gut kennst du deine Nachbarn?
Gut.
202: Hast du oft Glück?
Ab und an.
203: Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten?
Fällt mir spontan keine ein.
204: Was machst du anders als deine Eltern?
Vieles.
205: Was gibt dir neue Energie?
Hoffnung.
206: Warst du in der Pubertät glücklich?
Ja und nein, Pubertät halt.
207: Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht?
Ich erinnere mich nicht. Ich schlafe so gerne.
208: Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen?
Hoffnung, innere Ruhe, Zufriedenheit.
209: Blickst du dich oft um?
Wenn ich alleine bin, dann nicht.
210: Was wissen die meisten Menschen nicht über dich?
Dass ich Tomaten eklig finde.
211: Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit?
Wir streiten nicht. Ist kein Witz: Wir sind seit 17 Jahren zusammen und hatten noch nie einen Streit.
212: Worauf freust du dich jeden Tag?
Auf die Möglichkeit, dass es ein guter werden kann.
213: Welche Freundschaft von früher fehlt dir?
Keine wirklich. Es hat immer einen Grund, warum es endete.
214: Wie gehst du mit Stress um?
Nicht so gut, wie ich möchte.
215: Gibst du dich gelegentlich anders, als du bist?
Ja.
216: In welchen Punkten gleichst du deinem Vater?
Mein Vater war wie ich ein sehr stiller Mensch, der lieber beobachtete und nachdachte, als sich zu unterhalten. Und genau wie er neige ich dazu, mir über alle und alles Sorgen zu machen. Und definitiv darin, dass Menschen unseren Humor nicht immer verstehen.
217: Kann man Glück erzwingen?
Nein.
218: Welcher Streittyp bist du?
Ich streite nicht. Ich halte es für unsinnig und nicht zielführend.
219: Bist du morgens gleich nach dem Aufwachen richtig munter?
Erst nach dem ersten Kaffee.
220: Wie klingt dein Lachen?
Weniger lustig als mein Niesen, würde ich sagen.


 #12

221: Gibt es Freundschaft auf den ersten Blick?
Nein. Freundschaft entwickelt sich.
222: Gönnst du dir selbst regelmäßig eine Pause?
Zu selten.
223: Bist du jemals verliebt gewesen, ohne es zu wollen?
Ja.
224: Steckst du Menschen in Schubladen?
Hin und wieder.
225: Welches Geräusch magst du?
Ottos Jaulen, wenn er schläft.
226: Wann warst du am glücklichsten?
Ich möchte schöne, glückliche Momente nicht werten. Jeder ist besonders.
227: Mit wem bist du gern zusammen?
Positiven Menschen.
228: Willst du immer alles erklären?
Ja.
229: Wann hast du zuletzt deine Angst überwunden?
Vorgestern.
230: Was war deine größte Jugendsünde?
Weiß ich gar nicht.
231: Was willst du einfach nicht einsehen?
Dass die Welt in den Abgrund steuert.
232: Welche Anekdote über dich hörst du noch häufig?
Es ist eher ein Satz, den ich immer sage und in den verschiedensten Situationen schon zu diversen Menschen gesagt habe: "Kein Blut, kein Maulkorb." Fast jeder, der mich kennt, hat diesen Satz schon von mir schon einmal gehört.
233: Welchen Tag in deinem Leben würdest du gerne noch einmal erleben?
Eher Momente als Tage, das fänd ich schön.
234: Hättest du lieber mehr Zeit oder mehr Geld?
Hm, schwierig. Ich würde mal sagen, mehr Geld, also richtig viel (z.B. ein Lottogewinn), dann hätte ich auch mehr Zeit.
235: Würdest du gern in die Zukunft schauen können?
Ja und nein.
236: Kannst du gut deine Grenzen definieren?
Ja.
237: Bist du jemals in eine gefährliche Situation geraten?
Ja.
238: Hast du einen Tick?
Einen? Gleich mehrere.
239: Ist Glück ein Ziel oder eine Momentaufnahme?
Eine Momentaufnahme.
240: Mit wem würdest du deine letzten Minuten verbringen wollen?
Meiner Familie.

 #13

241: Fühlst du dich im Leben zu etwas berufen? 
Ja.
242: Bist du nach etwas süchtig? 
Kinderschokolade. Ich kaufe sie schon nicht mehr, da ich alles sofort essen möchte.
243: Wessen Tod hat dich am meisten berührt?
Jeder Tod ist schlimm für mich. 
244: Wie würde der Titel deiner Autobiografie lauten? 
Sorgenkind.
245: In welchem Maße entsprichst du bereits der Person, die du sein möchtest? Auf einer Skala von 1-10: leider nur eine 5.

246: Wann muss man eine Beziehung beenden?
Wenn sie dabei ist, dein Leben zu zerstören.
247: Wie wichtig ist dir deine Arbeit? 
Alles, was ich mit Leidenschaft mache, ist mir wichtig.
248: Was würdest du gern gut beherrschen? 
Hundesprache und eine Kampfsportart.
249: Glaubst du, dass Geld glücklich macht? 
Nein, nicht per se glücklich, aber freier.
250: Würdest du dich heute wieder für deinen Partner entscheiden? 
Absolut!
251: In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut? 
Ich beherrsche keine, außer wenn Hinfallen eine wäre, dann wäre ich super.
252: Heuchelst du häufig Interesse? 
Nein. Wozu?
253: Kannst du gut Geschichten erzählen?
Ja.
254: Wem gönnst du nur das Allerbeste? 
Grundsätzlich jedem.
255: Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst?
Einen Workshop mit einer ausgezeichneten Trainerin.
256: Kannst du dich gut ablenken?
Kommt drauf an. Manchmal ja, manchmal gar nicht.
257: In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?
Jeans, Hoodie, Chucks.
258: Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde? 
Dass ich einmal verheiratet sein werde.
259: Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören? 
Nö.
260: Wer nervt dich gelegentlich? 
Leider nervt mich so einiges. Aber vor allem meine Ungeduld.


 #14

261: Über welche Themen unterhälst du dich am liebsten?
Das hängt stark von den Personen ab, mit denen ich spreche. Aber generell: Über Weiterentwicklung und Hunde.
262: Kannst du leicht Fehler eingestehen?
Ja.
263: Was möchtest du nie mehr tun?
Mich selbst demontieren
264: Wie ist dein Gemütszustand üblicherweise?
Heiter bis wolkig.
265: Sagst du immer die Wahrheit?
Nein. Ein Zusammenleben mit anderen Menschen wäre mit absoluter Ehrlichkeit wohl kaum möglich.
266: Was bedeutet Musik für dich?
Erinnerung.
267: Hast du schon einmal einen Weinkrampf vorgetäuscht?
Nein.
268: Arbeitest du gern im Team oder lieber allein?
Alleine.
269: Welchen Fehler verzeihst du dir immer noch nicht?
Leider zu viele. Ich kann mir selbst nur schlecht vergeben.
270: Welche Verliebtheit, die du empfindest, verstehst du selbst nicht?
Aktuell? Keine.
271: Denkst du intensiv genug über das Leben nach?
Was bedeutet "intensiv genug"? Ich verstehe die Frage nicht.
272: Fühlst du dich manchen Leuten gegenüber sehr unsicher?
Ja.
273: Bist du autoritätsgläubig?
Nein.
274: Bist du gern allein?
Manchmal ja.
275: Welche eigenen Interessen hast du durchgesetzt?
Viele.
276: Welchen guten Zweck förderst du?
Tierschutz.
277: Wie sieht dein Traumhaus aus?
Ein kleines Haus (vielleicht 80qm) mitten im Wald, ein wenig im Cottagestil.
278: Machst du leicht Versprechungen?
Nein.
279: Wie weit gehst du für Geld?
Nicht sehr weit.
280: Bist du häufig eigensinnig, auch wenn es zu deinem Nachteil ist? 
Ja. 

Kommentar hinterlassen
Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (ggf. auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de). Angaben zu Email, Name und Website sind optional.

Custom Post Signature