Johannas kleine Reihe 1000 Fragen an mich  selbst mag ich sehr. Ich schaffe es zwar nicht, sie jeden Woche zu beantworten, aber ich freue mich immer auf die Fragen. Eines habe ich allerdings festgestellt: Fragen über mich selbst zu beantworten, ist schwieriger als gedacht.

1000 Fragen an mich selbst (15-19)


Johannas kleine Reihe 1000 Fragen an mich  selbst mag ich sehr. Ich schaffe es zwar nicht, sie jeden Woche zu beantworten, aber ich freue mich immer auf die Fragen. Eines habe ich allerdings festgestellt: Fragen über mich selbst zu beantworten, ist schwieriger als gedacht.

Als ich damals mit meinem ersten Blog StreifenLiebe startete, wollte ich mir mein eigenes kleines Zuhause im Internet schaffen, in dem jeder herzlich willkommen ist. Und dieser Grundgedanke steckt auch hinter moments of mine - und ich teile ihn mit Chiara Ferragni, die ähnliches über ihren Blog sagte:

"When I started my blog, I wanted it to be like my house - my own little place that anyone could come to."

Damit hören die Gemeinsamkeiten zwischen Chiara Ferragni und mir wohl auch schon auf. Sie ist eine der erfolgreichsten Bloggerinnen unserer Zeit und mittlerweile Millionärin - und das hat sie alleine ihrem erfolgreichen Blog zu verdanken. Sie ist also eine professionelle Bloggerin. Ich bin es nicht: moments of mine ist mein Hobby (wenn man einen Blog denn so bezeichnen mag), ich verdiene kein Geld mit meinen Blog. Und ein Hobby sollte Spaß machen. Und ja, bloggen macht mir großen Spaß. Ich liebe die kreative Zeit, die ich in moments of mine investiere. Liebe die schönen Momente, die nur mir gehören, wenn ich meine Posts plane und schreibe. Und ich liebe es, meine Gedanken, Erlebnisse usw. mit Euch zu teilen. Kurzum: Ich mache das alles zum "Vergnügen" wie man so schön sagt.

Wie die DSGVO das Bloggen verändert

Als ich damals mit meinem ersten Blog StreifenLiebe startete, wollte ich mir mein eigenes kleines Zuhause im Internet schaffen, in dem jeder herzlich willkommen ist. Und dieser Grundgedanke steckt auch hinter moments of mine - und ich teile ihn mit Chiara Ferragni, die ähnliches über ihren Blog sagte:

"When I started my blog, I wanted it to be like my house - my own little place that anyone could come to."

Damit hören die Gemeinsamkeiten zwischen Chiara Ferragni und mir wohl auch schon auf. Sie ist eine der erfolgreichsten Bloggerinnen unserer Zeit und mittlerweile Millionärin - und das hat sie alleine ihrem erfolgreichen Blog zu verdanken. Sie ist also eine professionelle Bloggerin. Ich bin es nicht: moments of mine ist mein Hobby (wenn man einen Blog denn so bezeichnen mag), ich verdiene kein Geld mit meinen Blog. Und ein Hobby sollte Spaß machen. Und ja, bloggen macht mir großen Spaß. Ich liebe die kreative Zeit, die ich in moments of mine investiere. Liebe die schönen Momente, die nur mir gehören, wenn ich meine Posts plane und schreibe. Und ich liebe es, meine Gedanken, Erlebnisse usw. mit Euch zu teilen. Kurzum: Ich mache das alles zum "Vergnügen" wie man so schön sagt.

ni.cole.ma.ri@instagram

moments of mine 2015-2019. Design by Fearne.