12. August 2018

moments IX

Sich auf die kleinen Momente des Alltags - das kleine Glück - zu konzentrieren, macht auf Dauer glücklich. Denn wer auf das große Glück wartet, der wartet vielleicht ewig. So oder so ähnlich hat das ein kluger Mensch einmal festgehalten. Und ich weiß das auch und dennoch: Manchmal fehlt mir der Blick für diese Momente. So wie in den vergangenen Wochen: Die Hitzewelle setzte meinem Körper sehr zu und mit und mit übertrug sich das auch auf mein Gemüht. Ich fühlte mich oftmals gestresst, gereizt und unachtsam, vor allem im Umgang mit mir selbst. Also genau der richtige Zeitpunkt, um genauer hinzusehen, um die kleinen Momente des Alltags - das kleine Glück - wahrzunehmen und festzuhalten. Und erstaunlicherweise sind viele schöne Momente zusammengekommen und hier ein kleiner Auszug davon.


Für alle, die neu hier sind: Jeden Tag notiere ich mir die schönsten Momente, die kleinen Freuden des Tages. Ganz gleich wie klein und unbedeutend sie mir (oder auch anderen) manchmal erscheinen mögen, im Rückblick sind es genau diese Momente, genau diese kleinen Freuden und Dinge des Alltags, die mich wirklich glücklich machen. Das schriftliche (oder manchmal auch bildliche) Festhalten dieser Momente und das spätere Erinnern daran ist wie ein kleiner Gute-Laune-Booster und irgendwie auch mein Realitätsanker, der mir gerade in nicht so guten Zeiten zeigt, wie schön mein Leben ist, wenn ich es nur „richtig“ betrachte, nämlich mit meinen Augen, nicht mit den Augen anderer. Und auf moments of mine sammel und dokumentiere ich viele dieser Momente und teile sie mit Euch.

// neue Freunde für Herrn Otto: Schafe (er findet sie wunderbar)
// wilde Beeren im Wald naschen
// Artus in Kuschellaune
// Pusteblumen am Wegesrand 
// die Zeit vergessen
// Hummeln beobachten 
// mich in meine Bettdecke kuscheln (passiert leider selten im Moment, aber wenn, dann ist es fabelhaft)
// morgens die Fenster öffnen und die kühle Luft genießen
// Sandalen tragen
// entspannte Stunden am Lieblingsweiher verbringen
// Otto beim Spielen mit Welpen beobachten und Bauchkrämpfe vor Lachen zu bekommen, weil die Winzlinge den großen Rottweiler fest im Griff haben
// kalten Milchschaum im Cappuccino genießen
// ein überraschendes  Kompliment von jemandem, von dem ich das so gar nicht erwartet hätte
// Eis. Eis. Eis.
// selbstgemachte Dinkel-Joghurtflakes zum Frühstück
// das leise Surren des Ventilators
// Eiscafèdates mit dem Lieblingsmenschen
// mit frischen Kräutern kochen
// durchatmen können
// mich auf den Herbst freuen

Kommentar hinterlassen
Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (ggf. auch weitere personenbezogene Daten wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy/update?hl=de). Angaben zu Email, Name und Website sind optional.

Custom Post Signature